clarinetJazzCorp

Bill Bailey

Bill Bailey

Besetzung:

Sebastian Gigglinger mit Klarinette und Bassklarinette

Martin Kärcher am Piano

Herbert Grünwald am E-Bass

Rochus Wede mit Waschbrett, cajon, djembe und sonstigem Schlagwerk

Ich hatte schon immer ein faible für die Jazz-Ära, in der die Klarinette noch DAS große Instrument gewesen ist. Wir spielen bevorzugt 20er-Jahre Jazz, aber auch von John Lennnon und von den Carpenters haben wir Stücke im Programm. Mir persönlich liegt der tanzbare, volksmusikalische Aspekt des frühen Jazz am Herzen. In der Umsetzung arbeiten wir aber mit allem, was uns Zeit unseres Lebens musikalisch begegnet ist. „Hello Dolly“ klingt vielleicht tatsächlich ein bißchen nach Louis Armstrong, aber George Gershwin´s „Summertime“ klingt bei uns eher nach HipHop….;)

Sebastian Gigglinger

Hello Dolly

Hello Dolly

Die Formation aus Martin Kärcher´s Jazz-Projekt und Sebastian Gigglinger an den Klarinetten spannt den Bogen von Sydney Bechet bis John Lennon, von Chris Barber bis George Benson, von Benny Goodman bis Mister Ackerbilk. Eine klezmerische Klarinette, ein einfühlsames Piano, ein s(w)ingender E-bass und ein originäres Waschbrett.

Jazz zum Tanzen!

Summertime

Summertime